April 2012

Die erste Aprilwoche war kalt, regnerisch und einfach nur bbrrrr... :-) richtig April eben.

  Verfrorene Sträucher haben wir runtergeschnitten und geschreddert.

Das Gemüsebeet habe ich mit Lochfolie abgedeckt und man kann sogar schon die ersten Saaten keinem sehen. Zwiebeln, Radieschen und Möhren sind schon größer und die Tomatenpflänzchen brauchen mehr Erde, um mehr Wurzeln zu bilden.

  Unsere Katzen gehen jetzt Tagsüber mehr raus, die Kirschblüte steht kurz bevor und auch die Akeleien und der Frauenmantel bereiten sich auf die Blüte vor.

Die letzten Tage im April haben uns mit viel Wärme und Sonne verwöhnt. Plötzlich ist alles anders. :-) Was noch vor wenigen Tagen grau-grün war, ist jetzt satt-grün. Die Obstbäume blühen um die Wette, ein süßer Duft lockt Bienen und andere Insekten an.

Der erste Rasenschnitt nach dem Vertikutieren war jetzt nötig. Und die Gartencenter bieten Balkon- und Gartenpflanzen an, dass man fast vergessen könnte, das die Eisheiligen noch kommen...dusavebu