November 2012

 Im November gibt es nichts kreatives mehr im Garten zu tun. Die Kanninchen ziehen in ihren Winterstall um, wir spalten und schichten Holz für die bevorstehende Kälte.  Unsere drei Kater haben sich Winterspeck angefuttert und liegen viel schlafend irgendwo herum.

 Der graue Monat zwingt mich, mich wieder mehr auf die Wohnung zu konzentreieren. Mir fällt die alte Küche ausseinander, der Kühlschrank schluckt Strom ohne Ende und die Spülmaschine ist kaputt.

 Mit Hilfe vieler lieber Freunde räume ich die maroden Schränke aus und schmeißsse alles raus. Die Elektrik und die Wasserleitungen werden an die neue Küchenplanung angepassßt, Terminstress mit den Handwerkern gehört wohl immer dazu, wenn man so was angeht.

 Alles wird neu gestrichen, die Fliesen werden lackiert und dann kommen ganz pünktlich die Monteure Mitte des Monats und bauen mir eine neue Küche ein.

 Ach - ich liebe sie! Sie ist wunderbar geworden!!